Startseite  |  Sitemap  |  Impressum

Jubiläumskonzert am 4.12. 2016

 

Kirchenchor Zepfenhan beschliesst sein Jubiläumsjahr

Weihnachten erwarten und dies in einem Rahmen, der unter die Haut geht, so wünscht man sich die Adventszeit und genau dieser Wunsch erfüllte sich für die Gäste in der St. Nikolaus Kirche Zepfenhan. Mit einem feierlichen Schlussakkord klang am 2. Advent die Veranstaltungsreihe zum 125-jährigen Jubiläum des Kirchenchors Zepfenhan aus.

Der Jubiläumschor Zepfenhan mit Chorleiter Meinrad Weisser, der Liederkranz Schömberg mit seinem Leiter Oliver Bayer und der Schörzinger Kirchenchor mit seinem Dirigenten Volker Schneider begeisterten mit genussvollem Gesang.

Dieses außergewöhnliche Ambiente der beeindruckend großen aktiven Sängerschar und die friedvolle Stimmung in der mit Jung und Alt voll besetzten Kirche, genossen die erwartungsfrohen Zuhörer ebenso, so wie die knapp 80 Akteure.

 

Der Jubilar eröffnete in einer dezent abgedunkelten Kirche mit dem ´Engel des Herrn´  und schuf so die erwartende Adventsstimmung. Chor-Vorstand Nicolas Gaffron erinnerte an die vielen dauerhaften Freundschaften, die neben den  Chören aus Schömberg und Schörzingen auch mit Neukirch, Erzingen, Neufra und Rottweil-Altstadt entstanden sind, mit denen man das Jubiläumsjahr feierte. Er ermutigte die Zuhörer, den Alltag für diesen Abend vor der Kirchentür abzustreifen, und sich mit der Musik in eine erwartungsvolle Adventszeit entführen zu lassen. Sein Dank galt allen Zuhörern, Mitwirkenden, Dirigenten und den Organisten Tanja Singer und Volker Schneider.

Der Kirchenchor Zepfenhan verließ unter großem Beifall nach seinem Auftritt den Altarraum.

 

Der Kirchenchor Schörzingen legte ein fein ausgesuchtes Programm auf und bestach durch brillanten Chorgesang von der Empore aus. Mit 'Wieder naht der heilige Stern´ begann ein bemerkenswerter Auftritt und jedem Anwesenden war zu diesem Zeitpunkt klar, diese Stunden der Probenarbeit haben sich gelohnt und langanhaltender Beifall war der Lohn.

 

Ein Räuspern als Erdbeben empfinden, das war der Zeitpunkt, als die Männer vom Liederkranz Schömberg vor dem Altar sangen. Ein bestechender Anblick und ein absoluter Hörgenuss war die Folge. ´Wie groß bist du' war eines der Lieder, bei dem die Zuhörer Gänsehautmomente erlebten und dies mit begeisterndem Applaus bedachten.

 

Im Anschluss sprach Herr Pfarrer Plackal dem Kirchenchor Zepfenhan im Namen der Kirchengemeinde seinen Dank und Anerkennung für das gelungene Jubiläum aus.

 

Ein wahres Beben ging durch die Kirche, als sich alle drei Chöre vereinigten, um „Machet die Tore weit" unter der Leitung von Volker Schneider zu intonieren. Beim letzten Stück des Abends, „Tochter Zion", dirigiert von Meinrad Weisser, wurde auch die Gemeinde eingebunden. Und wenn am Ende ein Zuhörer sagt: "so a tolles Konzert hab ih no nie erlebt",  waren sich Alle einig: ein würdiger Abschluss eines erfolgreichen Jubiläumsjahres.

 

Hier gehts zur Bildergalerie

 

Anschließend lud der Kirchenchor alle Sängerinnen und Sänger zum gemütlichen Zusammensein ins Gemeindehaus ein. Ortsvorsteher Mager gratulierte dem Kirchenchor und leitete über in ein launiges Fest. In  gelöster Stimmung,  mit Snacks und einem oder zwei Gläsern Wein wurde ein tolles Jubiläumsjahr beschlossen.